Einrichtung von PayPal in Magento 1.5.x und 1.6.x

 

Hier geht’s zum neuen Artikel: PayPal in Magento einrichten

 

Die Ingetration von PayPal Standard in Magento ist einfach: man muss lediglich die PayPal-Email-Adresse in dem Administrationsmenü eintragen. Alle anderen Einstellungen wie z.B. API-Schlüssel sind für PayPal Standard nicht relevant.

Bestellungen bezahlt mit PayPal für Kunden unsichtbar?

Die wichtigsten Einstellungen für PayPal Standard müssen im PayPal-Konto durchgeführt werden. Ohne dieser Einstellungen werden PayPal-Zahlungen zwar erfolgreich durchgeführt, aber Magento bekommt davon nichts mit. Als Konsequenz, erscheint eine Bestellung , die mit PayPal bezahlt wurde nicht im Kundenkonto. Im Administrationsmenü hat eine solche Bestellung den Status Pending Payment, der manuell nicht geändert werden kann (siehe auch: Bestellstatus in Magento verändern). Damit die Bestellung den Status Processing erhält und im Kundenbereich erscheint, muss Magento von PayPal eine Zahlungsbestätigung bekommen, auch IPN (= Instant Payment Notification) genannt.

Voraussetzungen für den Empfang von Instant Payment Notifications von PayPal

Damit Magento IPN-Nachrichten empfangen kann, muss die Shop-URL im PayPal-Konto eingetragen werden. Ferner muss der Magento-Shop (oder zumindest die PayPal-IPN-URL) im Web öffentlich erreichbar sein.

D.h. für eine lokale Testinstallation von Magento muss ein DynDNS-Service eingerichtet werden. Ferner darf der Magento-Ordner nicht mit einem .htaccess-Passwort (HTTP-Passwort) geschützt sein!

Diese Voraussetzungen gelten übrigens auch für den Empfang von Zahlungsbestätigungen von MoneyBookers und ähnlichen Zahlungsschnittstellen.

Konfiguration von PayPal für den Empfang von Instant Payment Notifications

  1. Reiter: Mein Konto > Mein Profil > Untermenü: mehr…
  2. Unten links ggf.: Klassisches Profil anzeigen
  3. Spalte: Verkäufereinstellungen > Einstellungen für sofortige Zahlungsbestätigung
  4. Schaltfläche: Einstellungen (vorher ggf. Schaltfläche: Sofortige Zahlungsbestätigungen aktivieren)
  5. Benachrichtigungs-URL: http://www.magento-trainer.de/magento/paypal/ipn/

Dieser Beitrag wurde unter Tutorials abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Einrichtung von PayPal in Magento 1.5.x und 1.6.x

  1. Oiler Man sagt:

    Interessante Anleitung. Was mich noch interessieren würde.
    Muss denn das Verzeichnis http://www.magento-trainer.de/magento/paypal/ipn/ tatsächlich auf dem Server existieren?
    Vielen Dank für eine Antwort

  2. pwl sagt:

    Alle Verzeichnisse, die der Kunde bei der Arbeit mit Magento im Adressfeld des Browsers sieht, sind virtuell.

    Das virtuelle Verzeichnis wird vom Server (mod_rewrite) interpretiert und in Parameter umgeschrieben. Mit diesen Parametern wird die eigentliche Webanwendung, in diesem Fall Magento, aufgerufen.

    Das ist die übliche Praxis in der modernen Webentwicklung. Was früher so aussah:
    magento-trainer.com/shop.php?category=computer&product=keyboards
    sieht heute viel übersichtlicher aus:
    magento-trainer.com/shop/computer/keyboards

  3. Martin sagt:

    hallo,
    muss es nicht besser eine https sein? Oder ist eine Verschlüsselung problematisch?
    Hat sich in der Version 1.9 etwas an dem obigen Vorgehen geändert?

    • pawel sagt:

      Die grafische Gestaltung der Konfigurationsoberfläche im Backend von Magento hat sich geändert. Im Wesentlichen blieb aber alles gleich. Die entscheidenden URLs, darunter auch die IPN-URL, werden von der PayPal-Erweiterung in Magento an PayPal übermittelt und haben vor den Einträgen im PayPal-Backend Vorrang. D. h. auch wenn eine http://…/paypal/ipn/ eingetragen wird, wird PayPal sowieso die eigene URL verwenden, die https verwendet.

  4. Pat sagt:

    Hi, danke für den tollen Beitrag. Ich habe nun neben meinem 1.7 Shop noch einen 1.9 Shop und die komplette Umgebung ist ident.

    Beim 1.7 Shop musste ich bisher im Magento Backend noch nie eine Benachrichtungs URL eingeben da funktionierte alles Automatisch. Nun habe ich folgende verwendet: http://www.meine-seite.de/de/paypal/ipn/

    Im Debug Modus bekomme ich folgenden Fehler von PayPal:

    INVALID
    [exception] => PayPal IPN postback failure. See paypal_unknown_ipn.log for details.
    [__pid] => 2546
    )

    Diese oben gennante Log gibt es nicht – Ich benutze URL rewrites und einen mehrsprachingen Shop mit dem Nachsatz http://www.meine-webseite/de und ich vermute nun das es entwas mit dem de nachsatz zutun hat. Hatte bereits jemand dieses Problem?

    Vielen Dank.

    Viele Grüße!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>