Magento Table Rates richtig konfigurieren

In dem offiziellen Artikel Table Rate Shipping gibt es eine gute Anleitung zum Einrichten von Table Rates. Einige wichtige Dinge werden dort allerdings nicht erwähnt oder gerne überlesen. Als Folge falscher Konfiguration funktioniert Magento Table Rates nicht richtig und berechnet nicht die gewünschten Versandkosten. In diesem Artikel fasse ich zusammen, worauf man bei der Konfiguration von Table Rates achten sollte.

Zur Vereinfachung wollen wir nur nach Deutschland versenden. Ab 100 EUR ist der Versand kostenfrei, sonst beträgt er 5 EUR inkl. MwSt. Die korrekte CSV-Konfiguration für diese Vorgabe sieht wie folgt aus:

Country,Region/State,"Zip/Postal Code","Order Subtotal (and above)","Shipping Price"
DEU,*,*,84.0000,0.0000
DEU,*,*,0.0000,5.0000
  • Download und Upload der CSV-Konfiguration ist nur im Website-Bereich möglich.
    Schalten Sie den Umschalter für Konfigurationsbereiche auf die gewünschte Website um. Erst jetzt kann die aktuelle Konfiguration heruntergeladen und nach Anpassung hochgeladen werden.
  • Zwischensumme als Netto-Betrag, Versandbetrag als Brutto-Betrag angeben.
    In diesem Beispiel muss als Zwischensumme für den kostenlosen Versand 84 EUR statt 100 EUR angegeben werden (84 EUR = 100 EUR / 1,19), aber 5 EUR als Versandkosten für Beträge darunter. Beachte auch die Einstellung in:
    System > Konfiguration > Verkäufe: Steuer > Berechnung: Versandkosten
  • Die Reihenfolge der Zeilen ist wichtig.
    Je höher die Zwischensumme, desto weiter oben muss sie stehen. Vertauscht man die beiden Zeilen, wird in diesem Beispiel der kostenlose Versand nicht angeboten!
  • Das Trennzeichen zwischen den Spalten muss ein Komma sein.
    Bearbeitung der CSV-Datei mit einem deutschsprachigen Excel führt tendentiel dazu, dass beim Speichern Semikolons als Trennzeichen eingesetzt werden. Deshalb sollte die Datei mit einem einfachen Texteditor bearbeitet werden.
  • Die Länder-Codes werden nach ISO 3166 ALPHA-3 angegeben.
    Länder-Codes nach ISO 3166 in Wikipedia

Und wem die Konfigurationsmöglichkeiten dieser Versandmethode nicht ausreichen, sollte auf die kostenfreie Multiple Table Rates Extension umsteigen.

Dieser Beitrag wurde unter Empfehlungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten auf Magento Table Rates richtig konfigurieren

  1. Thomas sagt:

    Wieder ein hilfreicher Artikel über Magento in Deutschland. Vielen Dank!

  2. Witali sagt:

    Danke für den Artikel.
    Ich sehe nur ein Problem bei gemischten Warenkörben, d.h. Artikel mit 7 % und 19 % MwSt. Dann kann ich den Nettobetrag nicht errechnen. Hilfreicher wäre es die Bruttogrenze eintragen zu können.

    Schönen Gruß

  3. uschi2000 sagt:

    Super! vielen Dank für die Hilfe, habe lange nach den richtigen Hinweisen gesucht.

  4. Angelo sagt:

    Hallo,

    gibt es auch eine möglichkeit eine Textausgabe zu definieren, z.B. wenn eine Spedition beauftragt werden muss?
    z.b.

    DE,*,*,45.000,setzen sie sich mmit uns in Verbindung

    das wäre sehr hilfreich

  5. Rony sagt:

    Hallo, wer hat einen Tipp zur Konfiguration von zusätlichen Versandkosten, wie z.B. Inselzuschlag. Würde es denn funkionieren alle betreffenen PLZ´s einzeln in den Table Rates aufzuführen?

    Im voraus schon mal Besten Dank für evtl. Tipps …

  6. Cosmic sagt:

    Hallo,

    wie muß eine .csv geschrieben werden bei Kombiversand:
    Artikel A Versandkosten 4 EUR
    Artikel B Versandkosten 7 EUR

    Nun kauft eine Kundin beide und ihr soll nur die höheren Versankosten in Rechnung gestellt werden.
    Hierzu habe ich leider nirgendwo etwas gefunden.

    • pawel sagt:

      Table Rates ermöglichen vom Bestellwert oder Gewicht abhängige Versandkosten einzustellen. Vielleicht ist es möglich, über die Gewichte der einzelnen Artikel die entsprechende Regel für die Versandkosten umzusetzen. Für Artikel-spezifische Versandkosten müsste sonst eine andere Erweiterung recherchiert werden.

  7. YiffyToys sagt:

    Gibt es eine Möglichkeit die Umsatzsteuer richtig zu kriegen,
    wenn man DHL (USt-frei) und einen privaten Paketdienst (DPD, Hermes, GLS,… mit 19% USt)
    dem Kunden zur Wahl stellt?

  8. Moni sagt:

    Hallo,
    ich möchte meinen Wiederverkäufern (Retailer) eine andere Versandart anbieten. Weiß jemand, wie ich es im Shop einstellen kann? Ich verwende Magento 1.7
    Mache ich es unter Konfiguration oder Katalog Preisregeln?

    Vielen Dank!

    Über gute und einfache Tipps wäre ich allen sehr dankbar!

    • pawel sagt:

      Sie können den Freiversand für bestimmte Kundengruppen (z.B. Geschäftskunden) über Warenkorb-Regeln umsetzen. Beachten Sie allerdings, dass sich diese Einstellung dann auf alle Versandarten auswirkt. Sie können außerdem beispielsweise die festen Versandkosten nur für eine bestimmte Kundengruppe freischalten.

  9. Marc sagt:

    Hallo,
    ich suche schon länger nach einer Möglichkeit, mit table-rates (oder auch anderen Methoden) die Versandkosten pro Kategorie bzw. Versandort zu berechnen.
    Hintergrund: in unserem Shop kann der Kunde von verschiedenen Herstellern Produkte kaufen. Da jeder Hersteller selbst verschickt, fallen pro Versandort eben auch Versandkosten an, die wir dem Kunden weiter berechnen möchten.
    Also Kunde kauft bei Winzer A und Winzer B. Er soll entsprechend 2 x Versandkosten bezahlen.

  10. Chris sagt:

    Ich habe eigentlich eine einfache Sache, aber irgendwie kommt es nicht so hin.

    Jede Bestellung hat eine Fixe Frachtrate von 15.–
    Es gib aber 2 Artikel, bei welchen zusätzlich zu obiger Rate noch 29 oder 30 dazu gerrchnet werden müssen.

    Heisst eine Bestellung sollte immer diese 15 haben, ausser einer dieser beiden Artikeln wurde hinzugefügt. Dann die 10 pus 29 oder plus 30 oder 10 plus 29 plus 30

    Wie kann ich dies einfach machen?

    Danke
    Chris

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *