Bestellung in Magento löschen

Im Live-Betrieb durchgeführte Testbestellungen sind störend und verfälschen die Statistik. Doch das Löschen einer Bestellung ist in Magento nicht vorgesehen.

Mit der kostenfreien Erweiterung Seamless Delete Order ist dies möglich.

Aber Vorsicht: Die Erweiterung verdeckt rücksichtslos die Bestelltabelle mit der eigenen Spaltendefinition, sodass Anpassungen anderer Erweiterungen (z.B. Status-Symbole von DHL-Intraship) nicht sichtbar werden! Wird das Modul über System > Konfiguration > Erweitert > Erweitert > Modulausgaben deaktivieren deaktiviert, wird aus dem gleichen Grund die gesamte Bestelltabelle nicht mehr angezeigt.

Nach dem die Testbestellungen gelöscht wurden, muss die Erweiterung deshalb vollständig entfernt werden!

Die Erweiterung tut was sie verspricht, kommt jedoch aufgrund unsauberer Programmierung und der damit verbundenen Notwendigkeit der Löschung nach Anwendung nicht auf die Empfehlungsliste.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps und Tricks veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bestellung in Magento löschen

  1. Kleine Anmerkung:
    Über „Modulausgaben deaktivieren“ kannst du nicht das Modul deaktivieren, sondern nur die zugehörigen Ausgaben. Sprich, das Modul wird darüber halb deaktiviert. Das ist ein häufig auftretender Usability-Schwachpunkt von Magento.
    Du kannst es nicht dem Modul anlasten, dass Teile nicht mehr funktionieren, wenn es nicht korrekt deaktiviert wird (das geht ausschließlich in der XML-Datei unter app/etc/local, nicht im Admin-Bereich). Das ist eher ein Schwachpunkt in Magento als im Modul.
    Wo du recht hast, ist, dass man das Modul schöner hätte programmieren können, sprich nicht mit Rewrite, sondern mit Event/Observer. An dieser Stelle verhindert das Rewrite, dass mehrere Module die Bestelltabelle überschreiben (wenn mehrere mit Rewrite arbeiten).
    Für mich ist das kein Grund für die schwarze Liste – aber man muss aufpassen.

  2. pwl sagt:

    Von der „schwarzen Liste“ in „Tipps und Tricks“ verschoben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *