Zahlungsabwicklung mit Sofortüberweisung

Die Sofortüberweisung ermöglicht Online-Banking über die eigene Weboberfläche und ist nur möglich, wenn der Kunde bereits Online-Banking nutzt.

Im Gegensatz zur Vorkasse über Online-Banking prüft Sofortüberweisung den Kontostand des Kunden zum Zeitpunkt der Überweisung und sendet eine Zahlungsbestätigung an den Shop, sobald die Zahlung durchgeführt wurde. So kann die Ware sofort versendet werden, ohne auf die Gutschrift auf dem eigenen Bankkonto zu warten, wie es bei der Vorkasse der Fall ist.

Nachteil von Sofortüberweisung ist die Tatsache, dass der Kunde dem Unternehmen hinter Sofortüberweisung den Zugang zu dem eigenen Konto ermöglicht. Das bedeutet, dass Sofortüberweisung nicht nur den Kontostand abfragen kann, sondern auch sämtliche Kontobewegungen einsehen und auf eigenen Servern speichern kann. Sofortüberweisung macht es geschickt: erst muss der Kunde die Bankverbindung eingeben. Erst in der nächsten Eingabemaske wird er zur Eingabe seiner Online-Banking-PIN gebeten. Vermutlich steigen viele Kunden an dieser Stelle aus und brechen den Bezahlvorgang ab.

Rückzahlungen über Sofortüberweisung sind nicht möglich. Bei Erstattung muss der Kaufbetrag über die eigene Bank auf das Konto des Kunden überwiesen werden. Bei Rückbuchungen zahlt Sofortüberweisung die Transaktionsgebühr grundsätzlich nicht zurück, da die eigene Leistung in der Überprüfung der Zahlungsfähigkeit des Kunden und Abwicklung der Zahlung sieht, die nicht erstattet werden kann.

Weiterhin ist zu beachten, dass zusätzlich zu den Transaktionsgebühren der Sofortüberweisung noch die Gebühr der eigenen Bank für jede Transaktion fällig wird.

Eine Alternative zu Sofortüberweisung ist giropay mit dem extrem wichtigen Unterschied, dass die Abwicklung der Zahlung direkt durch die eigene Bank erfolgt. Die Eingabe der Online-Banking-PIN erfolgt auf einer speziellen Online-Banking-Oberfläche der eigenen Bank, und nicht, wie bei der Sofortüberweisung in der Eingabemaske eines Unternehmens, das mit der eigenen Bank nichts zu tun hat. Die Einrichtung von giropay ist allerdings aufwändiger und wird nicht von allen Banken unterstützt.

Fazit

+ sehr einfache Einbindung und vollautomatische Konfiguration in Magento
+ nach PayPal relativ hohe Akzeptanz bei Kunden

– zusätzliche Gebühr der eigenen Bank für jede Transaktion
– keine Rückzahlung der Transaktionsgebühren bei Erstattungen
– Bedenklicher Konzept: Kunde ermöglicht der Sofortüberweisung Zugang zum eigenen Bankkonto

Dieser Beitrag wurde unter Zahlungsmethoden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Zahlungsabwicklung mit Sofortüberweisung

  1. Enrico sagt:

    Hallo zusammen,

    sollte man als Unternehmen Sofortüberweisung anbieten oder wird diese selten gebraucht wenn man Paypal ja anbietet.

    Danke und Gruss

  2. pawel sagt:

    Akzeptanz der Zahlungsmethoden variiert sehr stark abhängig von der Zielgruppe, Produkttyp und Preissegment. Wir beobachten, dass Sofortüberweisung eher selten aber dennoch benutzt wird.

  3. Anton sagt:

    Sofortüberweisung macht bei uns ca. 15 % und folgt den stärksten Master und Visa Kartenzahlung an dritter Stelle
    Ich werde jetzt mal Lastschrift aktivieren. Mal schauen was sich dann ergibt.

  4. Uwe sagt:

    Sofortüberweisung kommt bei uns auf höchstens 5% des Online Umsatzes. Paypal liegt bei ca.45% und gut 40% wählt Vorauskasse. Der Rest – öffentliche Hände – zahlt per Rechnung.

  5. chris sagt:

    …..Hallo zusammen…..
    das ist ja wohl der Gipfel …..ich Schaf habe alles mit sofortbanking in der vergangenheit bezahlt und zwar a : wegen der anonymitaet , HAHAHA , selbst den fuss gestellt und wegen der sicherheit . Das mit der zweiten Maske , Abbruch dort , ist genau so , ich habe mir niemals sorgen gemacht bis dahin und habe so wahrscheinlic 50 firmen die kompletten stände , aus und eingänge geschenkt ???? Hammer hart ….
    Vielen Dank für diese tolle nenneswerte wenn nicht sogar , VERPFLICHTENDE , Info für jeden der Handel darüber abwickelt und zwar im vorfeld , deutlich bei klicken der option ….
    Chris

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *