Bestellstatus in Magento setzen/verändern

Eine Bestellung kann in der Standardinstallation von Magento die folgenden Statuswerte haben:

  • Canceled (abgebrochen, d.h. storniert oder Zahlung vom Kunden abgebrochen),
  • Closed (geschlossen, d.h. berechnet und gut geschrieben),
  • Complete (berechnet und versendet),
  • Suspected Fraud (Betrugsverdacht),
  • On Hold (zurückgestellt),
  • Payment Review (Zahlung wird überprüft),
  • Pending (wartend, d.h. Nachnhahme oder Vorkasse),
  • Pending Payment (warte auf Zahlung, Zahlung nicht abgeschlossen, wenn der Status länger besteht),
  • Pending PayPal (noch nie gesehen),
  • Processing (Verarbeitung, d.h. Ware bezahlt und/oder Rechnung erstellt).

In der Bestellübersicht erscheinen diese auch mit der deutschsprachigen Administrationsoberfläche in Englisch:
Status von Bestellungen in Magento

Einsteiger vermissen oft die Möglichkeit, den Status direkt zu verändern, z. B. selbst auf „Bezahlt“ oder „Versendet“ zu setzten. In Magento ist der Bestellstatus an den Zustand der Bestellung gebunden und deshalb nicht direkt veränderbar, sondern wird automatisch gesetzt. Dies ist abhängig davon, was mit der Bestellung geschehen ist.

In System > Bestellstatus & Zustand können eigene Statuscodes definiert und Zuständen zugewiesen werden. In diesem Artikel erläutere ich die Statuswerte, die eine Bestellung standardmäßig in Magento haben kann.

Pending

Diesen Status erhält eine neue Bestellung. Bei Offline-Zahlungsmethoden wie Vorkasse oder Nachnahme behält die Bestellung diesen Status bis zur manuellen Bearbeitung. Bei Online-Zahlungsmethoden wechselt der Bestellstatus meistens automatisch auf einen anderen Wert.

Der Status Pending ist deshalb problematisch, weil Nachnahmesendungen von Sendungen gegen Vorkasse in der Bestellübersicht nicht unterschieden werden können. Nachnahmesendungen sind sofort zu versenden, während bei der Vorkasse erst nach Zahlungseingang versendet wird.

Mögliche Vorgehensweise hierbei ist die Zurückstellung der Bestellungen, die der Kunde per Vorkasse bezahlen möchte. Zurückgestellte Bestellungen bekommen den Status On Hold und können danach gefiltert werden. Mit dieser Erweiterung ist es in Magento möglich, die Zahlungsmethode in einer zusätzlichen Spalte anzeigen zu lassen und danach zu filtern.

On Hold

Durch den Klick auf die Schaltfläche „Zurückstellen“ in der Detailansicht einer Bestellung bekommt sie den Status On Hold. Der Kunde wird dabei nicht über die Änderung des Status seiner Bestellung benachrichtigt, sieht aber im Kundenbereich, dass seine Bestellung den Status „zurückgestellt“ hat.

Dieser Status kann für Bestellungen verwendet werden, bei welchen der Kunde die Vorkasse als Zahlungsmethode gewählt hat. Die Bestellung wird zurückgestellt und bekommt den Status On Hold. So können Bestellungen, bei welchen auf Zahlungseingang gewartet wird, leicht gefiltert werden.

Nach Zahlungseingang wird die Bestellung wiederaufgenommen und bekommt den Status, den sie vorher hatte (wurde vorher die Rechnung erstellt, wechselt der Status zurück auf Processing, sonst bleibt er auf Pending).

Processing

Diesen Status erhält die Bestellung, nach dem eine Rechnung oder eine Sendung (ohne Rechnung) erstellt wurde. Auch bekommt eine Bestellung diesen Status, wenn (unabhängig davon, ob eine Rechnung oder Sendung erstellt wurde) Magento eine Zahlungsbestätigung von einem Online-Zahlungsanbieter erhalten hat.

Standardmäßig wird bei PayPal-Zahlungen automatisch eine Rechnung nach Erhalt der IPN erstellt. Bei Sofortüberweisung wird keine Rechnung erstellt, doch nach Erhalt der IPN wechselt der Bestellstatus ebenso auf Processing. Wenn eine Bestellung diesen Status automatisch erhalten hat, kann sie also versendet werden.

Tipp: Soll bei Sofortüberweisung die Rechnung automatisch nach Empfang der IPN generiert werden, ist die Einstellung Generiere Rechnung nach Zahlung in System > Konfiguration > Verkäufe > Zahlungsarten > sofortüberweisung.de auf Ja zu setzen.

Complete

Eine Bestellung bekommt den Status Complete (Vollständig), nach dem sie berechnet und versendet wurde, d. h. nach dem eine Rechnung und ein Lieferschein erstellt wurden.

Wird für eine vollständige Bestellung eine Gutschrift erstellt, bekommt sie den Status Closed unter der Voraussetzung, dass der gesamte berechnete Betrag gutgeschrieben wurde. Der Status einer teilweise erstatteten Bestellung bleibt auf Complete.

Hinweis: Einige Zahlungsmodule verändern den Zustand der Bestellung unabhängig von den in diesem Artikel beschriebenen Standardereignissen. So kann eine Bestellung den Status Complete sofort nach Empfang einer Zahlungsbestätigung erhalten, ohne dass eine Rechnung und/oder Sendung erstellt wurde.

Payment Review

Dieser Status zeigt typischerweise, dass der Kunde eine PayPal-Zahlung (oder eine andere Instant Payment Methode mit ähnlichem Verhalten) veranlasst hat, aber diese aus irgendeinem Grund (noch) nicht abgeschlossen wurde. Von PayPal bekommt der Shop-Betreiber in diesem Fall eine begleitende E-Mail, die weitere Informationen zu dieser Transaktion liefert.

Oft ist dieser Status ein Indiz dafür, dass der Kunde ein PayPal-Konto extra angelegt hat, um seinen Einkauf in Ihrem Shop zu bezahlen. Bei einem neuen PayPal-Konto kann eine sofortige Zahlung nicht durchgeführt werden, da der Kunde noch sein Bankkonto validieren muss, von dem der Kaufbetrag abgebucht wird. Für die Validierung muss der Kunde die zwei zufälligen Eurocent-Beträge eingeben, die auf das angegebene Bankkonto überwiesen werden. Da die Überweisung 2-3 Tage dauern kann, wird auch der Status der Bestellung für diese Zeit unverändert bleiben. Nach dem die Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde, sendet PayPal eine IPN an Ihren Shop, und der Status wechselt automatisch auf Processing (Verarbeitung).

Suspected Fraud

Den Status Suspected Fraud (Betrugsverdacht) bekommt eine Bestellung, wenn PayPal (nach eigenen Kriterien) ein Betrugsmuster erkennt. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn die IPN unverändert aber stark verzögert empfangen wird.

Canceled

Wird die Bestellung im Backend storniert oder vom Kunden im Bezahlvorgang abgebrochen, bekommt sie den Status Canceled. Sollten sich Bestellungen mit diesem Status häufen, muss dringend das Angebot der Zahlungsmöglichkeiten überprüft und ggf. erweitert werden!

Eine Bestellung wird angelegt, nachdem der Kunde auf die Schaltfläche „Bestellung abschließen“ im Checkout klickt. Hat er eine Online-Zahlungsmethode (z. B. PayPal) gewählt, wird er zur Bezahlseite weitergeleitet. Bricht er die Bestellung ab, in dem er auf der Bezahlseite auf die Schaltfläche „Abbrechen“ klickt, wird die Bestellung automatisch storniert und bekommt den Status Canceled.

Der Kunde sollte nach Abbruch zurück zum Shop weitergeleitet werden. Nach dem die Bestellung angelegt wurde, wird der Inhalt des Warenkorbs gelöscht. Bei einigen Bezahlschnittstellen wird nach Abbruch der Bestellung auf der Bezahlseite der Warenkorb mit dem Inhalt der Bestellung gefüllt.

Pending Payment

Eine Bestellung wird angelegt, nachdem der Kunde auf die Schaltfläche „Bestellung abschließen“ im Checkout klickt. Hat er sich für eine Instant Payment Methode entschieden, erhält die Bestellung diesen Status, solange die Zahlung nicht erfolgreich abgeschlossen wurde. Nach dem Abschluss der Zahlung sendet der PSP (= Payment Service Provider) eine IPN (= Instant Payment Notification) an Magento. Der Status wechselt daraufhin automatisch auf Processing.

Sollte der Kunde auf der Bezahlseite die Browserschaltfläche „Zurück“ anklicken (z.B. mit dem Wunsch eine andere Bezahlmethode zu wählen), kommt er zum Shop zurück und bekommt die Meldung, dass sein Warenkorb leer sei. Das Gleiche passiert, wenn ein Kunde die Bezahlseite schließt (ohne die Bezahlung abzuschließen oder auf Abbrechen zu klicken) und den Shop im Browser erneut aufruft. Er wird seinen Einkauf mit dem leeren Warenkorb komplett neu starten.

Bleibt der Status Pending Payment länger stehen (d.h. einige Stunden oder Tage), ist das ein Indiz dafür, dass der Kunde mit dem Bezahlvorgang des Dienstleisters nicht klar gekommen ist.

Bei PayPal ist das typischerweise der Fall, wenn der Shop-Betreiber damit wirbt, dass über PayPal auch mit Kreditkarte und Lastschrift bezahlt werden kann. Der Kunde möchte per Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen, besitzt aber kein PayPal-Konto und kennt/vertraut PayPal nicht. Kreditkarte und Lastschrift ist über PayPal grundsätzlich möglich, ist aber etwas umständlich, und oft wird der Kunde gezwungen gleich ein PayPal-Konto zu eröffnen. Später wird der Kunde gezwungen direkt mit PayPal zu bezahlen, da ein Bankkonto oder Kreditkarte, die bereits mit einem PayPal-Konto verbunden sind, nicht für eine direkte Zahlung über PayPal verwendet werden können (aus Sicherheitsgründen, wie PayPal angibt). Einige Kunden lassen sich es nicht gefallen und schließen verärgert die PayPal-Bezahlseite.

Bei Sofortüberweisung ist das typischerweise der Fall, wenn der Kunde diese Zahlungsmethode noch nicht verwendet hat und sich vom Namen her eine sofortige Überweisung verspricht. Einige Kunden brechen den Bezahlvorgang ab, sobald ihnen klar wird, dass sie dem Unternehmen hinter Sofortüberweisung einen Zugang zu Ihrem Konto ermöglichen, bei dem nicht nur der Kontostand, sondern sämtliche Kontobewegungen abgefragt werden können. Ferner können Sofortüberweisung nur die Kunden verwenden, die Online-Banking bereits nutzen.

Pending PayPal

Eine Bestellung, die mit PayPal bezahlt wurde, erhält den Status Processing bei erfolgreich abgeschlossener Zahlung, den Status Canceled bei abgebrochener Zahlung und den Status Pending Payment bei (noch) nicht abgeschlossener Zahlung. Der Status Payment Review bedeutet, dass der Kunde die PayPal-Zahlung abgeschlossen hat, PayPal sie aber noch nicht freigegeben hat (d.h. der Händler hat das Geld noch nicht erhalten).

In der Auswahlliste des Filters wird der Status Pending PayPal angeboten. Da dieser Status keinem Zustandscode zugewiesen ist, ist davon auszugehen, dass dieser Status nicht (mehr) genutzt wird (vermutlich ein Überbleibsel aus einer früheren Magento-Version).

Closed

Diesen Status erhält die Bestellung, wenn sie dem Kunden in Rechnung gestellt wurde (d.h. die Rechnung wurde erstellt) und dann gut geschrieben (d.h. eine Gutschrift wurde erstellt).

Dies ist z.B. der Fall, wenn der Kunde Gebrauch von seinem Widerrufsrecht macht und die Ware zurückgibt.

Eine Bestellung bekommt auch den Status Closed, wenn der Kunde seine Bestellung nachträglich ändern lassen möchte, nach dem er die Rechnung dafür erhalten hat. In Magento wird vom Kundenservice dazu die zu ändernde Bestellung storniert und eine neue angelegt. Wurde für die betroffene Bestellung bereits eine Rechnung erstellt, kann sie nicht mehr storniert werden, sondern muss durch die Erstellung einer Gutschrift geschlossen werden. Wurde noch keine Rechnung erstellt, kann die Bestellung einfach storniert werden. Sie bekommt dann den Status Canceled.

Dieser Beitrag wurde unter Tutorials veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten auf Bestellstatus in Magento setzen/verändern

  1. Magento sagt:

    Von welcher Magento Version gehst du aus?

    Bei meiner (1.5.1.0) sind weit weniger Auswahlmöglichkeiten vorhanden …

  2. pwl sagt:

    Auch ich habe Magento 1.5.1 im Einsatz. Möglicherweise kommen einige Statuswerte durch Zahlungsmodule, die ich im Einsatz habe. Ich werde dem nachgehen.

  3. Kai sagt:

    Ja, viele der oben gesehenen Statusse werden durch die Verwendung von Paypal hinzugefügt.

  4. Arne sagt:

    Wie ich das sehe wurde an den „Kauf auf Rechnung“ nicht gedacht. Denn dabei wird ja zunächst Rechnung und Versand erstellt, was dann automatisch zum Status „complete“ führt. Gibt es dafür eine einfache Lösung?

    • Ulrich sagt:

      hast Du inzwischen eine brauchbare Lösung für den Rechnungskauf gefunden?

    • pawel sagt:

      Eine Info als Anregung: Rechnungskauf kann über einen Dienstleiser (Klarna, Paymorrow, Billsafe usw.) abgewickelt werden. Dabei erhält der Shop-Betreiber sein Geld garantiert nach Ablauf der Widerrufsfrist und kann im System somit einen Rechnungskauf als bezahlt betrachten.

  5. kushagra sagt:

    hello sir i am testing in magento 1.6.1.0 for paypal and i have set my paypal account setting
    1 : ipn setting url and enable this
    2 : return sucessfully url also put

    these two thing i did but if an coutomer made payment through so magento order doesnt change .
    i need to know now how i check the status of my coustomer oder status.

    thanks
    Kush

  6. Giorgo sagt:

    Alos ich habe aktuell das Problem in MAgento 1.7.0.2 wenn ich eine betätigte PayPal-Zahlung erhalte änderst sich zwar der Status korrekt auf Verarbeitung aber über das System wir nicht wie sonst automatisch eine Rechnung erstellt.
    Ist das ein bekannter Fehler oder kann ich da selbst was ändern?

  7. Giorgiojob sagt:

    Also wir haben in Verbindung mit PayPal (Magento 1.7.0.2) ein ganz anderes Problem. Seit neuestem wir bei erfolgreicher PayPal-Zahlung der Status auf COMPLETE gestellt. Das Problem ist, dass jetzt eigentlich nicht mehr erkannt werden kann, das diese Bestellung versendet werden muss. Wenn ich mich recht erinnere sollte der Status der Bestellung doch eigentlich auf PROCESSING gehen. Leider lässt sich bei den ZAHLKARTEN unter PayPal überhaupt kein Status definieren, der anzuzeigen ist wenn eine Zahlung erfolgreich über PayPal abgewickelt wurde.

    Wo kann man das denn eigenltich ändern. Notfalls würde ich es auch im zuständigen Script machen. Kann mir da jemand einen hilfreichen Tip geben, wie ich das realisieren kann?

    Bin für jedne Hinweis echt dankbar, denn so ist das irgendwie nicht gut.

  8. pawel sagt:

    Wenn nach erfolgreicher PayPal-Zahlung der Zustand der Bestellung auf Complete wechselt, kann es bei der Bestellung nur um virtuelle Produkte gehandelt haben. Dies ist Produkt-Typ welches nicht versendet werden soll und deshalb nur die Rechnung aber keinen Lieferschein braucht.

    Möglicherweise wurde aber im Status-Zustand-Manager etwas verstellt. Dort lässt sich de Standard-Status auswählen, wenn die Bestellung in einen bestimmten Zustand wechselt. So wäre eine (Falsch-)Konfiguration möglich, bei der die Bestellung in den Zustand Processing wechselt, aber automatisch den Status Complete zugewiesen bekommt.

  9. Ich sagt:

    Super Artikel :-) vielleicht mal auf Magento Version 1.7 anpassen. Danke

  10. nike sagt:

    Bestellsystem:
    Welche Extension würdet ihr verwenden um 200 Bestellungen am Tag zu verarbeiten.
    Mass order actions
    Gut wäre auch wenn man gleich bei der Bestellübersicht die wichtigsten Punkte zu sehen sind.

  11. pawel sagt:

    „Mass Order Actions“ oder „Simplify Bulk Order Processing“ wären beide ganz gut geeignet. Bei dieser Bestellmenge würde ich mir allerdings überlegen den Shop an ein Warenwirtschaftssystem anzuschließen.

  12. Claudia sagt:

    In unserem Magento haben wir das Problem , dass bei Sofortüberweisungen nach versenden der Rechnung der Bestellstatus immer auf „Processing“ bleibt und nicht wechselt auf „Complete“. Woran liegt das bzw. was kann ich tun um das zu ändern? Die Variante das die Rechnung automatisch nach Empfang der IPN generiert wird ist leier für uns keine Option. Gibt es noch andere Varianten wie ich z.B. diese Bestellung wie eine Vorkasse behandeln kann? Danke und Gruß

    • pawel sagt:

      Das Fehlen der Rechnung ist, wie Sie selbst erkannt haben, der Grund warum der Zustand von „Processing“ nicht auf „Complete“ übergeht (s. a. Bestellabwicklung in Magento). Eine Änderung dieses Verhaltens, sodass es weiterhin den Standards der Bestellabwicklung von Magento entspricht, ist mit System-Einstellungen nicht möglich. Was Sie jedoch tun könnten, ist den Status „Complete“ dem Zustand „Processing“ zuweisen. Dies würde Ihnen ermöglichen, die Bestellung manuell als „Complete“ zu markieren.

  13. Stresser sagt:

    Hallo, ich habe das Problem, dass ich das Paypalkonto erst nach dem Versand belaste. Nun ist es passiert, das der Betrag nicht gutgeschrieben wurde. Der Kunde hat es dann manuell per Paypal bezahlt. Leider habe ich keine Möglichkeit den Auftrag nun auf „complet“ zu setzen. Ich wäre sehr dafür, dass Magento auch auf manuelle Eingaben reagieren könnte und nicht alles nur automatisch machen muss… LG

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *